Julianna Kitti Paksi

Doktorandin "Diglossia and the Function of Linguistic Variety in the Ramesside Texts" / WA im Projekt "Life Histories of Theban Tombs"
julianna.paksi-at-unibas.ch

Geboren am 08.01.1986 (Szekszárd, Ungarn)

Akademische Ausbildung und Berufserfahrung

Seit 2012, Oktober: Assistentin beim “Old Egyptian Verb” SNF-Ambizione-Projekt (Projektleiter: Dr. Andréas Stauder) Universität Basel, Departement Altertumswissenschaften

Seit 2012, September: Doktorandin im Doktoratsprogramm der Basler Altertumswissenschaften im Fach Ägyptologie
Thema: Diglossia and the Function of Linguistic Variety in the Ramesside Texts

2011, August – 2012, August: Mitarbeiterin bei General Electric, Budapest

2011, Sommer: Master of Arts in Ägyptologie, Eötvös Lóránd Universität, Budapest
Masterarbeit: The Great Double Stela of Ramesses III

2010, Winter: Master of Arts in Internationalen Beziehungen
Fachrichtung: Diplomatie
Nebenfach: EU-Übersetzung (Englisch)
Corvinus Universität Budapest

Masterarbeit: Die Rolle der Muslimbruderschaft in Ägypten

2010, Oktober-Dezember: Praktikum beim Ungarischen Aussenministerium
(Departement für Afrika und Naher Osten)

2010, Mai-Oktober: Praktikum bei Egyptian Initiative for Personal Rights (EIPR) während eines Forschungsaufenthalts in Kairo (Stipendium der ungarischen und ägyptischen Staaten)

2009, September – 2010, März: Praktikum beim Hochkommissariat für Menschenrechte der Vereinten Nationen (OHCHR) in Genf (Departement Frauenrechte und Geschlechterfragen; Departement Recht auf Entwicklung)

2008, Januar-Juni: Austauschsemester an der Dublin City University in Irland (Erasmus-Stipendium)

2006, Sommer: Internationale Sommeruniversität Hessen 2006 an der Fachhochschule Fulda in Deutschland (Stipendium der Stadt Schlitz, Deutschland)

2005, September: Beginn des Studiums an der Eötvös Lóránd Universität, Budapest

2004, September: Beginn des Studiums an der Corvinus Universität Budapest

2000-2004: Garay János Gymnasium, Szekszárd, Ungarn

 

Büro

Petersgraben 51
Ch - 4051 Basel

Büro 208

Telefon:
+41 (0)61 207 29 46