Lehrveranstaltungen im FS15

Für mögliche Fehler übernehmen wir keine Haftung; massgeblich ist das offizielle Vorlesungsverzeichnis der Universität Basel der Universität Basel. Alte Vorlesungsverzeichnisse finden Sie dort im Archiv.

Vorlesung

Rituale und ihre Materialität im altägyptischen Götterkult

Dozentin: Prof. Dr. Susanne Bickel
Zeit: Di 16:15-18:00 Uhr

Beginn: 03.03.2015
Ort: Kollegienhaus Hörsaal 116
ECTS-Punkte: 2

Auf einer Einführung in die Ritualtheorie aufbauend sollen die wichtigsten Ritualtexte vorgestellt und analysiert werden. Besondere Berücksichtigung soll dem architektonischen und ikonographischen Rahmen der Rituale der Götterverehrung wie auch der Betrachtung der verschiedenen benutzten Objekte beigemessen werden.

Literatur:

wird bekanntgegeben

Proseminare

Das Alte Reich

Dozentin: MA Kathrin Gabler

Zeit: Di 12:15-14:00 Uhr

Beginn: 03.03.2015
Ort: Kollegienhaus, Seminarraum 104
ECTS-Punkte: 3

Das Proseminar soll in die Hinterlassenschaft des Alten Reiches einführen und dabei insbesondere die Gegend Memphis mit den Blick nehmen. Pyramidenkomplexe und Elitenekropolen werden vorgestellt und in ihrem historischen und gesellschaftlichen Kontext besprochen.

Literatur:

Mark Lehner, The Complete Pyramids, Kairo 1997.
Peter Janosi, Die Gräberwelt der Pyramidenzeit, Mainz 206

Seminar

Lebenswelten: Gender und Berufe im Neuen Reich

Dozentin: Prof. Dr. Susanne Bickel
Zeit: Mi 12:15-14:00
Beginn: 04.03.2015
Ort: Rosshofgasse (Schnitz), Sitzungsraum S 181
ECTS-Punkte: 3

Eingangs sollen Quellen zur Rekonstruktion der Lebenswelt von Kindern sowie von Frauen unterschiedlicher Gesellschaftsschichten untersucht werden. Dabei wird u.a, Papyrus Wilbour im Vordergrund stehen. Die in den Onomastika erhaltene Liste dient alsdann als Ausgangspunkt für Betrachtungen zur Organisation der von Männern ausgeführten Tätigkeiten. Besondere Aufmerksamkeit soll der Ausbildung und den möglichen Laufbahnen von Schreibern sowie deren sozialen Stellung gewidmet werden.

Literatur:

Referatsthemen und Bibliographie werden bekannt gegeben.  

Forschungsseminar

Forschungen zum Neuen Reich

Dozentin: Prof. Dr. Susanne Bickel
Es werden zwei Blockveranstaltungen stattfinden: ein Studientag voraussichtlich Ende April, sowie ein Kolloquium 23.-24. Mai 2015 (organisiert durch Eikones); vorbereitende Sitzung

Kurse

Einführung in das Klassisch-Ägyptische (Jahreskurs)

Dozentin: Prof. Dr. Hanna Jenni

Zeit: Mo 12:15-14:00 Uhr
 & Do 12:15-13:00 Uhr
Beginn: 16.02.2015
Ort: Rosshofgasse (Schnitz)
ECTS-Punkte: 10

Mittelägyptisch ist die ägyptische Sprache des Mittleren Reiches und des Neuen Reiches bis zur Amarnazeit, die darüber hinaus für religiöse Texte bis an das Ende der Geschichte des alten Ägyptens verwendet wurde. Da diese Sprachstufe im Gegensatz zu der vorgängigen (Altägyptisch des Alten Reiches) und nachfolgenden (Neuägyptisch ab Amarnazeit) die klassische und grundlegende Sprache ist, beginnt der Anfänger traditioneller- und berechtigterweise damit.

Literatur:

Hanna Jenni, Lehrbuch der klassisch-ägyptischen Sprache, Schwabe Verlag, Basel 2010 (ISBN 978-3-7965-2669-5). CHF 48.--. Das Narrenschiff · Buchhandlung Schwabe AG, Im Schmiedenhof 10, CH-4001 Basel.

Klassisch-ägyptische Lektüre: Texte des Mittleren Reichs im Vergleich

Dozentin: lic. phil. Clémentine Reyomond
Zeit: Mi 14:15-16:00 Uhr

Beginn: 18.02.2015
Ort: Rosshofgasse (Schnitz), Sitzungszimmer S 183
ECTS-Punkte: 3

Lektüre von Ausschnitten aus verschiedenen Textsorten (Literatur (Schiffbrüchiger, Ptahhotep), Opfertafel, Privatstele, Grabinschrift, königliche Stele, Graffito, Brief, Expeditionsinschrift, kurze Objektinschriften u.a.).

Koptisch II

Dozent: Dr. Matthias Müller
Zeit: Di 14:15-16:00 Uhr

Beginn: 17.02.2015
Ort: Kollegienhaus, Seminarraum 209
ECTS-Punkte: 3

Textlektüre:
Leben des Apa Aron (hagiographischer Text über die Christianisierung des Elephantine-Region),
Ausschnitte aus der Geschichte der Kirche von Alexandria (historischer Text),
Ps. Athanasius, De anima et corpore (Predigt),
dokumentarische Texte (Briefe, Urkunden, Grabstelen)

Literatur:

Textvorlagen werden auf den gleichnamigen ADAM-workspace hochgeladen.
Zur Einleitung: Dijkstra, Philae and the End of Ancient Egyptian Religion, 225?338 (Leben des Apa Aron),
Davies, Early Coptic Papacy (Kirchengeschichte),
Bumazhnov, Mensch als Gottes Ebenbild, 25?124 (Ps. Athanasius)

Exkursion

Ägyptische Kleinkunst anhand von Originalen im Museum August Kestner, Hannover

Dozentin: Prof. Dr. Susanne Bickel, Dr. Christian E. Loeben
Termine: Vorbereitung am Freitag 13.3.15, 12.15-14.00h; Exkursion 10.-12.4.15; Nachbesprechung am Donnerstag 7.5.15, 14-18.00h Di 16:15-18:00 Uhr

ECTS-Punkte: 3

Nach einer Vorbesprechung (13. 3. 2015) findet der Hauptteil als Exkursion mit praktischer Arbeit in der Sammlung und den Magazinen des Museums August Kestner in Hannover statt (10.-12. 4. 2015). Es werden ausgewählte Objektgruppen besprochen. In der Nachbearbeitung (7. 5. 2015) werden unterschiedliche Formen der Wissensvermittlung geübt.

Literatur:

Loeben, Christian E.: Die Ägypten-Sammlung des Museum August Kestner und ihre (Kriegs-)Verluste, Museum Kestnerainum 15, Rahden/Westf. 2011
Bürgerschätze ? Sammeln für Hannover ? 125 Jahre Museum August Kestner, Museum Kestnerianum 19, Hannover 2013
Loeben, Christian E.: Kestner-Museum ? 125 Jahre ? Museum August Kestner, Hannover 2014

Praktikum

Ausgrabung im Tal der Könige

Dozentin: Prof. Dr. Susanne Bickel
Beginn: 16.02.2015
ECTS-Punkte: 4

MA Studium Ägyptologie; nur nach Vorbesprechung mit der Projektleiterin.

Teilnahme am University of Basel Kings' Valley Project, nach vorheriger Vorbereitungssitzungen.