Lehrveranstaltungen im HS17

Für mögliche Fehler übernehmen wir keine Haftung; massgeblich ist das offizielle Vorlesungsverzeichnis der Universität Basel der Universität Basel. Alte Vorlesungsverzeichnisse finden Sie dort im Archiv.

Vorlesung

Einführung in die altägyptische Religion

Dozentin: Prof. Susanne Bickel
Zeit: Di 16:15-18:00 Uhr

Beginn: 19.09.2017
Ort: Kollegienhaus Hörsaal 114
ECTS-Punkte: 2

Die Vorlesung bietet eine Einführung in die Grundvorstellungen der altägyptischen Weltanschauung und religiösen Praxis. Gleichzeitig soll Basiswissen der altägyptischen Geschichte vermittelt und Veränderungen religiösen Handelns historisch eingeordnet werden.

Geschichte der ägyptischen Schrift: immer einfacher oder immer komplexer?

Dozent: Prof. Antonio Loprieno
Zeit: Do 16:15-18:00 Uhr

Beginn: 21.09.2017
Ort: Kollegienhaus Hörsaal 119
ECTS-Punkte: 2

Die Geschichte der ägyptischen Schrift weist ein scheinbares Paradox auf: Einerseits wird die Hieroglyphenschrift immer komplexer, indem die Zahl der verwendeten Zeichen tendentiell zunimmt (von einigen Hunderten in der klassischen Zeit zu einigen Tausenden in der Spätzeit), andererseits entwickeln sich in der Schrift Standardisierungstendenzen, die zur Entwicklung des koptischen Alphabets führen. In der Vorlesung werden linguistische, bildtheoretische und historische Aspekte der Evolution ägyptischer Schriftsysteme im Hinblick auf eine allgemeine Schriftgeschichte untersucht.

Literatur:
Literaturhinweise zu den ägyptischen Schriften wären so umfassend wie zur ägyptischen Sprache schlechthin. Im Laufe der Vorlesung wird die thematisch einschlägige Sekundärliteratur besprochen.
Zum Einstieg:
Loprieno, Antonio, Ancient Egyptian, A linguistic introduction, Cambridge 1995.
Loprieno, A. - Knigge, K - Mersmann, B., Bild-Macht-Schrift, Bonn 2011.
Werning, Daniel A., Einführung in die hieroglyphisch-ägyptische Schrift und Sprache, Berlin 2015.

Proseminar

Einführung in die Ägyptologie

Dozent: MA Lukas Bohnenkämper
Zeit: Di 12.15-14.00 Uhr

Beginn:26.09.2017
Ort: Rosshofgasse (Schnitz), Seminarraum S 01
ECTS-Punkte: 3

Einführung in und Überblick über die verschiedenen Bereiche der Ägyptologie.

Literatur:
D. Agut/ J. C. Moreno García, L'Égypte des Pharaons. De Narmer à Dioclétien. 3150 av. J.-C. - 284 ap. J.-C., Paris 2016.
M. Bommas, Das alte Ägypten (Geschichte Kompakt), Darmstadt 2012.
E. Hornung, Einführung in die Ägyptologie, 7. Auflage Darmstadt 2010.
A. Lloyd (Hrsg.), A Companion to Ancient Egypt (Blackwell Companion to the Ancient World), 2 Bde., Chichester 2010.
H. Schlögl, Das alte Ägypten (C. H. Beck Wissen), 4. Auflage München 2015.
H. Schlögl, Das alte Ägypten. Geschichte und Kultur von der Frühzeit bis zu Kleopatra, München 2006.
R. Schulz/ M. Seidel (Hrsg.), Ägypten. Welt der Pharaonen, Köln 1997.
I. Shaw, Das alte Ägypten. Eine kleine Einführung, Stuttgart 2007.
I. Shaw (Hrsg.), The Oxford History of Ancient Egypt, Oxford 2000.
R. H. Wilkinson (Hrsg.), Egyptology Today, Cambridge/ New York 2008.
Grundlegende Literaturangaben finden sich auch auf der Homepage des Fachbereichs Ägyptologie: https://aegyptologie.unibas.ch/studium/kleine-bibliographie-zum-einstieg-in-die-aegyptologie.

Seminar

Objekte und Geschichte ägyptischer Sammlungen der US-Ostküste

Dozentin: Dr. Kathrin Gabler
Zeit: Mi 12.15-14.00 Uhr

Beginn: 20.09.2017
Ort: Rosshofgasse (Schnitz), Seminarraum S 01
ECTS-Punkte: 3

Das Seminar ergänzt die AEG-USA-Exkursion im September 2017, indem die Objekte und Geschichte ägyptischer Sammlungen der US-Ostküste (New York, Philadelphia, New Haven und Boston) mit mindestens 30-minütigen Referaten inkl. Handout nach dem Besuch der jeweiligen Museen nachbereitet werden. Die Teilnahme ist für die Exkursionsteilnehmer/Innen obligatorisch, Interessierte sind herzlich willkommen, auch zur Übernahme von Referatsthemen.

Literatur:
P. F. Dorman - P. O. Harper - H. Pittman, The Metropolitan Museum of Art. Egypt and the Ancient Near East, New York 1987.
E. Bleiberg - K. M. Cooney, To live forever. Egyptian Treasuries from the Brooklyn Museum, New York - London 2008.
R. A. Fazzini - R. S. Bianchi - J. F. Romano - D. B. Spanel, Ancient Egyptian Art in the Brooklyn Museum, New York 1989.
Egypt. Guide to the Collection, Philadelphia 1965.
D. P. Silverman (Hrsg.), Searching for Ancient Egypt. Art, Architecture, and Artifacts from the University of Pennsylvania Museum of Archaeology and Anthropology, Ithaca 1997.
G. D. Scott III, Ancient Egyptian Art at Yale, New Haven 1986.
L. Berman - D. Doxey - R. E. Freed, Arts of Ancient Egypt, Boston 2003.

Forschungsseminar

Forschungsgeschichte und aktuelle Forschung im Tal der Könige

Dozentin: Prof. Susanne Bickel
Blockveranstaltung
ECTS-Punkte: 3

Die Entdeckungs- und Forschungsgeschichte des Tals der Könige, laufende archäologische Projekte sowie Nachhaltigkeit und konservatorische Herausforderungen der Königsnekropole werden in einem ganztägigen Blockseminar am 29. September 2017 erarbeitet.
Eine internationale Tagung zu dieser Thematik findet in Basel (Bildungszentrum Missionsstrasse) am 20.-21. Oktober 2017 statt und ist Teil des Forschungsseminars.

Für die Teilnahme an der Tagung vom 20.-21. Oktober 2017 ist eine Anmeldung erforderlich bei:
Yasmin.Mueller-at-unibas.ch

Kurse

Klassisch-ägyptische Lektüre: Auszüge aus Totenbuch und Jenseitsführern

Dozentin: Prof. Susanne Bickel
Zeit: Di 10:15-12:00 Uhr

Beginn: 19.09.2017
Ort: Rosshof, Besprechungsraum 010.1
ECTS-Punkte: 3

Textlektüre von einzelnen Kapiteln des Totenbuches und kurzer Ausschnitte aus den Jenseitsführern.

Kurs mit Prüfung: Einführung in das Klassisch-Ägyptische (Jahreskurs)

Dozentin: Prof. Dr. Hanna Jenni
Zeit: Mo 12.15-14.00 Uhr
 & Do 12.15-13.00 Uhr
Beginn: 18.09.2017
Ort: Rosshofgasse (Schnitz), Sitzungrsaum S 181
ECTS-Punkte: 10

Mittelägyptisch ist die ägyptische Sprache des Mittleren Reiches und des Neuen Reiches bis zur Amarnazeit, die darüber hinaus für religiöse Texte bis an das Ende der Geschichte Ägyptens verwendet wurde. Da diese Sprachstufe im Gegensatz zu der vorgängigen (Altägyptisch des Alten Reiches) und nachfolgenden (Neuägyptisch ab Amarnazeit) die klassische und grundlegende Sprache ist, beginnt der Anfänger traditioneller- und berechtigterweise damit. Nach der Erlernung des hieroglyphischen Schriftsystems sind systematisch erste wesentliche Kapitel der Grammatik zu erarbeiten. Parallel dazu wird ein Wortschatz angeeignet.

Literatur:
Die detailierten Angaben zur benötigten Literatur (H. Jenni, Lehrbuch der klassisch-ägyptischen Sprache, Basel 2010 sowie R. Hannig, Handwörterbuch Ägyptisch-Deutsch, Mainz 206ff.) ist dem Merkblatt auf ADAM zu entnehmen (siehe oben unter Anmeldung).

Kurs mit Prüfung: Altägyptisch und frühes Hieratisch I

Dozent: Dr. Matthias Müller
Zeit: Mi 14.15-16.00 Uhr
Beginn: 20.09.2017
Ort: Rosshofgasse (Schnitz), Sitzungszimmer S 181
ECTS-Punkte: 3

Am Beginn der Lehrveranstaltung werden in einer grammatischen Einleitung die grundlegenden Unterschiede zum Mittelägyptischen vermittelt. Auf diesen aufbauend schliesst sich die Lektüre von Texten an, mehrheitlich biographischen Inschriften aus Gräbern des Alten Reiches, aber auch anderen Textsorten wie Briefe, administrativen Texten, etc.
Gleichzeitig wird eine Einführung in das Hieratische anhand der hieratischen Texte aus dem 3. JT v. Chr. erfolgen.
Im Frühjahrssemester 2018 wird sich ein Fortsetzungskurs anschliessen, der weitere Textlektüre zur Vertiefung der Kenntnisse des Altägyptischen zum Inhalt haben wird. 

Praktikum

Archäologische Forschung in der Thebanischen Nekropole

Dozentin: Prof. Susanne Bickel
Beginndatum: Block im Jan/Feb 2018
ECTS-Punkte: 4

Teilnahme an einem der Grabungsprojekt der Universität Basel in Oberägypten; Praktikum vor Ort min. 4 Wochen; vorgängige Vorbereitungssitzungen.

Bewerbung langfristig im Voraus.